Httisheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neue Corona-Verordnung

Wegen der stark ansteigenden Fälle der Corona-Infektionen hat die Landesregierung Baden-Württemberg auf Basis der Empfehlungen der Bundesregierung eine „Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen“ (CoronaVO) beschlossen. Diese tritt ab Mittwoch, 18. März 2020 in Kraft.
 
Ab sofort sind damit jegliche Versammlungen und sonstige Veranstaltungen - unabhängig von der Teilnehmerzahl - untersagt. Auch viele Geschäfte müssen ab sofort geschlossen bleiben. Weiterhin geöffnet bleiben wichtige Geschäfte wie der Lebensmittel-Einzelhandel, Wochenmärkte, Apotheken, Banken, Tierbedarfsmärkte.

  • Der Betrieb von Schulen, Kindertagesstätten und Kindertagespflegeeinrichtungen bleibt bis zum 19. April 2020 untersagt. Es gelten die bekannten Regelungen zur Notbetreuung.
  • Versammlungen und sonstige Veranstaltungen werden komplett untersagt. Dies gilt auch für Gottesdienste und andere Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften.
  • Der Betrieb von einer Vielzahl an Einrichtungen des öffentlichen Lebens, des Einzelhandels, der Gastronomie und sonstiger Sport- und Freizeitanlagen wird untersagt. Auch die Nutzung von u. a. öffentlichen Spielplätzen ist verboten.
  • Nicht zu schließende Einrichtungen sind beispielsweise der Einzelhandel für Lebensmittel, Apotheken, Drogerien, Banken und Sparkassen.
  • Weiter wird bis zum 19. April 2020 der Gastronomiebetrieb eingeschränkt.
  • Gewerbliche Übernachtungsangebote dürfen nur noch zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden.

Die Details entnehmen Sie der nachstehend zum Herunterladen bereitgestellten Verordnung.
 

 

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Hüttisheim gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Hüttisheim wenden.

Kontakt Gemeinde

Gemeindeverwaltung Hüttisheim
Hauptstraße 33
89185 Hüttisheim
Fon: 07305 956172-0
Fax: 07305 956172-19
E-Mail schreiben